Dammmassage und Akupunktur



Wenn du möchtest, kannst du dich ab der 36.Schwangerschaftswoche von einer Hebamme bei vier Terminen geburtsvorbereitend akupunktieren lassen. Studien haben gezeigt, dass durch die Akupunktur die Eröffnungsphase um ca. 2 Stunden verkürzt werden kann.

Sehr empfehlenswert ist es, eine Dammmassage in der Schwangerschaft durchzuführen. Durch eine regelmäßige Massage ab der 35.Schwangerschaftswoche, wird der Damm optimal auf die Geburt vorbereitet. Es kann einem Dammriss oder einem –schnitt vorgebeugt werden. Außerdem bekommst du ein Gefühl für die Dehnung, die durch das Köpfchen entstehen wird.

Wenn du bereits Narben von früheren Dammverletzungen hast, solltest du diesen besondere Aufmerksamkeit widmen.

Die Massage kann von dir oder deinem Partner gemacht werden, bequemer ist es natürlich, wenn sie dein Partner durchführt. Sprecht darüber, wie ihr damit umgehen wollt.

Zur Massage nimmst du entweder ein Naturbelassenes Öl (z.B. Mandelöl, Weizenkeimöl, Olivenöl) oder ein in der Apotheke oder Drogerie erhältliches Dammmassageöl.

Wenn du Verletzungen im Scheidenbereich hast oder unter einer Infektion (z.B. Pilzinfektion) leidest, solltest du warten, bis diese wieder vollständig abgeheilt sind.

Durchführung:

  • Zur Vorbereitung ist ein warmes Sitzbad oder eine feuchtwarme Kompresse auf den Damm zur Muskelentspannung zu empfehlen.
  • Mach es dir bequem. Die Massage kannst du im Liegen, Stehen oder Hocken durchgeführt werden. Wenn du stehst, solltest du ein Bein auf einen Hocker stellen, in Seitenlage ein Bein etwas höher lagern.
  • Wärme das Öl etwas mit deinen Händen an.
  • Beginne die Massage mit kleinen kreisförmigen Bewegungen am Damm. Dann führe die Finger oder den Daumen am besten von hinten in die Vagina ein und massiere mit leichtem Druck Richtung After. Steigere langsam den Druck bis ein leichtes Brennen oder Kribbeln zu spüren ist. Die Dehnung sollte ein bis zwei Minuten bestehen bleiben. Die Dehnung sollte langsam und vorsichtig gesteigert werden.


Hinweis: Die Informationen auf der gesamten Website dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von deine-schwangerschaft.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Wichtige informationen – Nutzungsbedingungen >>

Geburtsvorbereitung – Dammmassage – Akupunktur

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>